13041271_506063826244384_195011312087323235_o.jpg

Anpassung von personellen und organisatorischen Maßnahmen im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Corona-Krise

08.05.2020 Schrittweise und eingeschränkte Öffnung des Verwaltungsgebäudes ab 11.05.2020

Die Verwaltungsgemeinschaft Kallmünz hat mittlerweile organisatorische Maßnahmen getroffen, die es erlauben, dass absolut notwendige Aufgaben im Verwaltungsgebäude erledigt werden können.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass der Besuch des Verwaltungsgebäudes nur mit Tragen eines Mund- und Nasenschutzes und idealerweise nach einer vorherigen Terminvereinbarung mit Abklärung des Anliegens erfolgen kann. Setzen Sie sich bitte hierzu vorher mit dem entsprechenden Ansprechpartner in Verbindung.

Sie können aber auch, da die Eingangstüren verschlossen sind, läuten, um sich anzumelden. Die Klingel befindet sich links neben der Eingangstüre im oberen Zugangsbereich.

Anfragen und Anträge, die postalisch, telefonisch oder digital erledigt werden können, sind vorrangig auf diesem Wege einzureichen.

Die Regelungen des Hygienekonzeptes, die im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes aushängen werden, sind zwingend zu beachten. Gegenstand des Hygienekonzeptes werden Maßnahmen zur Wahrung des Schutzabstandes von mind. 1,5 m, Markierungen durch Klebebänder in Wartebereichen und Räumen mit Publikumsverkehr, das Aufstellen transparenter Trennwände zwischen Mitarbeitern und Besuchern sowie eine Mund- und Nasenschutzpflicht, sein. Ferner wird die Besucherzahl auf max. zwei begrenzt und der Aufenthaltsbereich der Besucher im Verwaltungsgebäude festgelegt.

Das Hausrecht übt der Gemeinschaftsvorsitzende oder eine von ihm beauftragte Person aus.

gez.

Der Gemeinschaftsvorsitzende

Kategorien: Rathaus, Dringende Hinweise